Ein sehr starkes Brassert macht dem FC das Leben schwer


 

 

Im letzten Spiel der Saison, kam noch einmal eine große Hürde auf den FC zu. Personell entspannte sich die Lage bei den Lilanen etwas. Brassert trat nur mit 10 Mann an, aber die rannten und kämpften für 12. Deswegen hatte der FC alle Hand zu tun und hatte auch Glück, dass die Gäste nicht in Führung gingen. Der FC hielt aber dagegen, hatte aber Mühe und Not, gegen gut sortierte Gegner. Mit Geduld und genug Zeit, kam dann die Erlösung. Sascha schickte Phil auf reisen und die Nummer 14 verwandelte den perfekt gespielten Ball zur Führung. Danach war vom FC nicht mehr viel zu sehen und Brassert machte das Spiel. Viele Standards und Schüsse kamen auf die Jungs zu, die am Ende für viel Gefahr sorgten. Marco rettete mehrfach und auch Kevin kratzte einen Ball von der Linie. Am Ende spürte man nicht viel davon, dass Brassert nur mit 10 Leuten auf dem Platz stand. Es fühlte sich eher danach an, als wären die Lilanen zahlenmäßig unterlegen gewesen. Man hielt aber dagegen und rettete die schmeichelhafte Führung ins Ziel. Ein riesen Kompliment an den Gegner, zu so einer tollen Leistung. Ein Punkt wäre verdient gewesen, aber Marco wollte auch mal zu Null spielen ;-) 

 

Zum Spielbericht

 

 

 

   
© ALLROUNDER