Ein souveräner Sieg


Nachdem der FC zuletzt zwei unglückliche 3:2 Niederlagen zu verkraften hatte, wollte man in diesem Spiel mal wieder einen Sieg einfahren. Dazu gab es noch Neuerungen am Kader. Mit Johannes hat der FC einen großen Mann fürs Zentrum oder die Außenbahn gewonnen. Zusätzlich gab es mit Sven auch einen neuen Trainer an der Seitenlinie. Dieser wurde bei seinem ersten Spiel tatkräftig von Vivi unterstützt. Der FC begann taktisch fast genauso wie in den letzten Spielen. Man stellte nur vorne auf einen 2 Mann Sturm um und zog Marcel etwas zurück ins Mittelfeld, weil dort zuletzt zu große Lücken zu verzeichnen waren. Zusätzlich ergab sich eine Änderung im Tor. Der etatmäßige Torhüter gönnt sich eine Auszeit in der Kur und dafür ging Henni in den Kasten.

Das Spiel verlief von Anfang an gut für den FC. Man hatte mehr Spielanteile und verteidigte sauber und schaffte es auch einige male gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Für einen Treffer reichte es allerdings lange Zeit nicht. Phil und auch Sebo ließen sehr gute Gelegenheiten liegen. Vor allem bei einer Doppelchance wo Phil die Gegenspieler alt aussehen ließ und den Ball dann an die Latte löffelte. Der Abpraller fiel Sebo vor die Füße der es geschafft hat aus kürzester Entfernung bei einem leeren Tor den Ball über die Querlatte zu bugsieren. Jeder dachte bereits das ist das 1:0 aber nichts war es. Sebo hat sich wohl zu sehr die Chancenverwertung von Kim bei Fifa 22 zum Vorbild genommen, der es ebenfalls schaffte den Ball bei leerem Tor drüber zu schießen. Aber sei's drum. Durch die gute Defensivarbeit kam der Gegner zu keiner wirklichen Torchance. Und so verging die Zeit und als alle schon dachten es geht mit einem 0:0 in die Pause war es Sascha, der dem Gegner den Ball klaute, alle Gegenspieler nass machte und dann aus der Distanz den Ball unter die Latte setzte. 1:0 in der 44. Minute für den FC und diese Führung ging absolut in Ordnung. Danach war auch Pause und der FC lauschte den Worten des Trainergespanns. Zu Beginn der zweiten Hälfte nahm Sebo erstmal auf der Bank platz und Chris kam für Ihn die Partie.

Der FC hatte auch in Durchgang 2 das Heft des Spiels in der Hand und ließ nichts anbrennen. In der 60. Minute war es dann ein Zuckerpass von Sascha auf Phil der das 2:0 einleitete. Phil legte sich den Ball von rechts auf links und spielte somit Torwart und Verteidiger aus und hatte dann keine Mühe der Ball im Tor unterzubringen. In der Folge flachte das Spiel etwas ab. Der FC spielte souverän und der Gegner wollte oder konnte an diesem Tag keine wirkliche Gefahr entwickeln. In der Folge gab es dann ein paar Wechsel beim FC. Phil verließ in der 71. Minute für Sebo den Platz. In der 73. kam Kim für Karsten. Basti und Chris verließen in der 82. die Asche und machten Platz für Johannes und Phil. Kurz vor Schluss gab es dann nochmals einen Doppelwechsel. Sebo und Sascha verließen den Platz und Dirk und Karsten spielten für Sie. Kurz vor Schluss setze der FC dann nochmal einen drauf. Kevin machte einen langen Sprint nach vorne und leitete so den Angriff zu 3:0 ein. Der Ball landete über Dirk bei Johannes der von außen einfach mal auf Tor schoss. Der Torwart konnte den Ball nur klatschen lassen und dieser landete dann auf dem Kopf von Marcel. Der aus kurzer Distanz mit dem Kopf zum 3:0 abstaubte.

Es war alles in allem ein souveräner und nie gefährdeter 3:0 Sieg des FC. Der neue Torwart hatte kaum was zu tun und somit spielte der FC das erste mal seit langem wieder zu Null. Der Einstand von Johannes ist geglückt mit einer Vorlage. Ebenfalls geglückt ist das Debüt von Sven als Trainer an der Außenlinie.

Jetzt wird sich auf nächste Spiel vorbereitet. In diesem Sinne bleibt sportlich und Hakuna Matata.

 

 

Jetzt den Spieler des Spiels wählen

 

 Sascha ist der Spieler des Spiels.

 

 

 

   
© ALLROUNDER